Thunfisch in der Schwangerschaft

27707 / Pixabay

Thunfisch gibt es frisch als Steak mit rotem, fettem Fleisch zum Braten oder Grillen. Roh wird er zudem gerne für Sushi verwendet.

Schwangere sollten auf diesen Fisch aber nicht nur in Form von Sushi verzichten. Neben dem Listerioserisiko können sich nämlich auch seine hohe Belastung mit Quecksilber und Umweltgifte wie Dioxine und polychlorierte Biphenyle (PCB ) bei regelmäßigem Konsum im Körper anreichern und die Entwicklung des Babys stören.

 

Fisch und Fischerzeugnisse

Einstufungen weiterer Fisch und Fischerzeugnisse findest du hier.

 

Lebensmittelampel für iOS und Android

In unser iPhone und iPad sowie in der Android App findest du eine interaktive Lebensmittelsuche zu über 1000 Lebensmitteln. Dabei kannst du zunächst zwischen der alphabetischen oder der gefilterten Suche wählen. In beiden Varianten siehst du auf den ersten Blick, ob ein Lebensmittel als grün, orange oder rot eingestuft wird. Du kannst dir auch einfach alle unbedenklichen Lebensmittel anzeigen lassen. Oder du filterst nach Lebensmittelkategorien und erfährst so, durch welchen Käse du deinen Lieblingscamembert für die Zeit der Schwangerschaft ersetzen kannst!

 


 

Menü Lebensmittelampel

 

Schwangere und grünes Buch

© pressmaster – Fotolia.com

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen