Übersicht über Hausbau für Familien

hschmider / Pixabay

Ein eigenes Haus ist der Traum vieler Deutschen und hat insbesondere für Familien seinen ganz eigenen Charme. Dabei spielen mitunter ganz unterschiedliche Gründe eine Rolle und bei genauerer Betrachtung ist das Eigenheim vielleicht doch nicht für jeden die richtige Wahl. Wie auch immer, wer sich für ein eigenes Heim entschieden hat, steht bald schon vor einem Berg neuer Fragen und weiterer Entscheidungen: Will ich lieber ein Haus kaufen oder doch eher bauen? Wo und mit wem baue ich? Soll es ein Massivhaus werden oder bevorzuge ich ein Fertighaus? Wie soll das Haus aussehen? Die Optionen sind schier unendlich und nur wer gut informiert ist, kann sich auch gut entscheiden! Der Themenbereich Hausbau für Familien möchte dir darum Antworten auf die häufigsten Fragen und hilfreiche Entscheidungskriterien an die Hand geben. Die folgenden Texte begleiten dich durch den Bauablauf und weisen dich auf Stolpersteine hin, an die du bisher womöglich noch gar nicht gedacht hast. Auf eine gute Bauzeit und dein ganz persönliches Traumhaus!

 

Inhalt

 

Entscheidung für einen Hausbau

Keine leichte Entscheidung und gleichzeitig von immenser Tragweite! Wir raten, dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Wohnmodelle einmal ganz in Ruhe durch den Kopf gehen zu lassen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist z.B. die LILA-Lage. Was es damit auf sich hat und welche anderen Kriterien sonst noch berücksichtigt werden sollten, erfährst du in unserem Artikel

Wohnung mieten oder Haus bauen

 

Die Bauweise: Massiv- oder Fertighaus

Lieber traditionell Stein auf Stein oder lieber fertig ab Werk? Zugegeben der Begriff Fertighaus erweckt erst einmal den Eindruck, dass du ein qualitativ hochwertiges, individuelles Architektenhaus gegen ein günstiges, vergleichsweise minderwertiges Haus von der Stange tauschst. Die folgenden Texte zeigen jedoch, dass dem bei Weitem nicht so ist, und vermitteln dir ein besseres Verständnis für das Fertighaus. Wetten, du wirst überrascht sein? Eins Vorweg: Jeder fünfte Bauherr eines Ein- oder Zweifamilienhauses entscheidet sich mittlerweile für ein Fertighaus.

 

So wählst du den richtigen Baupartner

Wie gesagt, ein Hausbau bringt viele Fragen und Entscheidungen mit sich. Als Laie ist man da schnell überfordert, soll das Haus doch auf jeden Fall perfekt werden. Da ist es beruhigend, wenn du einen guten Baupartner an deiner Seite hast, der dich umfassend und geduldig informiert, mit Checklisten und Zeitplänen zuverlässig durch den Bau führt und dir möglichst viele lästige Aufgaben abnimmt. Wie du diesen findest, liest du in den folgenden Artikeln.

 

Innenausstattung – Tipps & Tricks

Ob Heizung, Haustechnik, Böden, Wände oder Sanitär: Wenn der Rohbau steht, ist das Haus noch lange nicht fertig. Im Gegenteil! Jetzt kommen noch mal jede Menge Entscheidungen auf dich zu. Aber keine Sorge: Die meisten machen sogar richtig Spaß.

 

Pinterest Board

Kennst du schon unser Hausbau Pinboard? Dort findest du noch mehr Informationen und Ideen für den Weg ins Eigenheim – vom Grundstück bis zur Inneneinrichtung. Viel Spaß beim Stöbern.

 

 

 

 

Weitere Ratgeber zu Haus & Haushalt

 

 

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen