Küchenhygiene in der Schwangerschaft – 10 Regeln

Kühlschrank putzen, Schwamm
Kühlschrank putzen, Schwamm © Africa Studio-Fotolia.com

Mangelnde Küchenhygiene zählt zu den häufigsten Ursachen einer Listeriose, Salmonellose oder Toxoplasmose.

  • Wasche dir vor der Küchenarbeit und nach den einzelnen Arbeitsgängen gründlich mit Seife die Hände.
  • Wenn du eine offene Wunde an deinen Händen hast, trage beim Kochen am besten ein wasserfestes Pflaster oder Gummihandschuhe.
  • Entnehme Lebensmittel stets nur mit sauberem Besteck aus ihrer Verpackung.
  • Verwende unterschiedliche Küchenutensilien für die verschiedenen rohen Zutaten oder spüle sie zwischendurch gründlich. Verwende sie auf keinen Fall gleichzeitig für fertig zubereitete Speisen.
  • Beseitige Fleischsaft und groben Schmutz zunächst mit Küchenpapier. Danach kannst du die Flächen und Küchenutensilien mit einem sauberen Spüllappen und Seife gründlich reinigen und abschließend abtrocknen.
  • Vergiss auf keinen Fall das Spülbecken.
  • Wasche danach die Spüllappen und Küchentücher heiß aus und hänge sie zum Trocknen auf.
  • Wechsle sie täglich und wasche sie bei 90°C.
  • Spülbürsten kannst du in der Spülmaschine bei 60°C mitspülen.
  • Reinige einmal im Monat auch deinen Kühlschrank.

 

Lebensmittelampel für iOS und Android

In unser iPhone und iPad sowie in der Android App findest du eine interaktive Lebensmittelsuche zu über 1000 Lebensmitteln. Dabei kannst du zunächst zwischen der alphabetischen oder der gefilterten Suche wählen. In beiden Varianten siehst du auf den ersten Blick, ob ein Lebensmittel als grün, orange oder rot eingestuft wird. Du kannst dir auch einfach alle unbedenklichen Lebensmittel anzeigen lassen. Oder du filterst nach Lebensmittelkategorien und erfährst so, durch welchen Käse du deinen Lieblingscamembert für die Zeit der Schwangerschaft ersetzen kannst!

 


 

Menü Lebensmittelampel

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen