Welken Salat auffrischen mit kaltem Zuckerwasser

Pexels / Pixabay

Du brauchst

  • 2 EL Zucker
  • 1–2 l kaltes Wasser

 

Und so geht’s

Du willst den eigentlich noch genießbaren Salat nicht wegwerfen, nur weil er etwas welk ist? Du kannst die Salatblätter wieder auffrischen, indem du etwas Zucker in kaltes Wasser gibst und die Blätter hineinlegst.

 

Wirkungsweise

Dieses Phänomen beruht auf der Osmose. Die Zellen des Salats sind mit salzreichem Wasser gefüllt und von einer Membran umgeben, die durchlässig für Wasser, aber undurchlässig für andere Teilchen wie Salz- oder Zuckermoleküle sind. Liegen die Salatblätter nun im kalten Zuckerwasser, so ist das Wasser in den Zellen um einiges salzreicher als das außerhalb. Dieser Konzentrationsunterschied wird nun ausgeglichen, indem das Wasser durch die Zellmembran hindurch diffundiert – die Zellen füllen sich, werden größer und der Salat sieht wieder frisch und knackig aus.

 

Wissenswertes

  • Dies funktioniert ebenso gut mit aufgelöstem Zitronensaft.
  • Prüfe aber zuerst, ob der Salat nicht schon fault. Diesen solltest du auf keinen Fall mehr essen, sondern sofort entsorgen.

 

Weitere Küchentipps rund um Gemüse

Hier findest du weitere praktische Küchentipps rund um Gemüse.

 


Menü zur 100 Küchentipps

 


Mehr Tipps rund um Gesundheit und Haushalt

 


 

Welken Salat auffrischen mit kaltem Zuckerwasser

Welken Salat auffrischen mit kaltem Zuckerwasser

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen