Kleckerfreie Pfannkuchen

RitaE / Pixabay

Du brauchst

1 Plastikflasche

 

Und so geht’s

  • Für die normale Zubereitung von Pfannkuchen mixt du den Teig in einer Schüssel und gibst ihn mit einer Kelle in die Pfanne. Dabei passiert es häufig, dass du den Pfannenrand und den Herd verkleckerst. Und du musst danach die Schüssel sauber machen. Wenn du alle Zutaten in eine Plastikflasche gibst und ordentlich schüttelst, ist diese Mischgefäß und Kelle in einem.
  • Wenn du den Teig direkt aus der Flasche in die Pfanne gibst, kannst du außerdem viel besser kontrollieren, wo er landet.

 

Wissenswertes

  • Die Flasche gründlich schütteln, damit sich die Zutaten darin gut vermischen und dem Teig viel Luft zugeführt wird. Dadurch wird er schön cremig.
  • Die Flasche eignet sich auch gut zum Aufbewahren. Wenn du zu viel Teig gemacht hast, kannst du die Flasche in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag mit der Pfannkuchenproduktion fortfahren.

 

Weitere Tipps rund um Teigwaren & Co.

Hier findest du weitere praktische Küchentipps rund um Teigwaren & Co.

 


Menü zur 100 Küchentipps

 


Mehr Tipps rund um Gesundheit und Haushalt

 


 

Kleckerfreie Pfannkuchen

Kleckerfreie Pfannkuchen

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen