Leinsamenwickel – Hausmittel für Hals, Brust und Bauch

Leinsamen
Leinsamen © elenathewise/clipdealer.com

Hilft dir bei:

 

Du brauchst:

  • 3 l Wasser
  • 1 EL Leinsamenmehl
  • 1 Handvoll Eibischwurzeln
  • 1 Pürierstab
  • 1 Innentuch aus Baumwolle
  • 1 Zwischentuch
  • 1 Außentuch

 

Und so geht’s:

Mische die Zutaten und koche sie 20 Minuten lang, bevor du sie zu einem Brei pürierst. Streiche diesen ca. 5 mm dick auf das Baumwolltuch und schlage es an den kurzen Seiten ein. Lege es mit der Seite, auf der es nur eine Tuchschicht gibt, auf den Hals, wobei du die Wirbelsäule aussparst. Das Zwischentuch hingegen wird komplett um Hals und Nacken gewickelt. Es hält die Wärme. Mit dem Außentuch (ebenfalls einmal rundherum) wird der Wickel fixiert.

 

Anwendungsdauer:

3 Stunden oder über Nacht

 

Wiederholung:

2-mal täglich

 

Wissenswert:

  • Bedenke bereits beim Einkauf, dass sich Kräuter meist nur einige Monate halten. Kaufe also besser häufiger, aber kleinere Mengen ein.
  • Bewahre sie stets gut verschlossen an einem dunklen und trockenen Ort auf.
  • Alle Tücher müssen faltenfrei angelegt werden.
  • Das Außentuch muss das Innentuch überragen, kann jedoch schmaler als das Zwischentuch sein. Dies ist besonders empfehlenswert, wenn das Außentuch aus Wolle ist. Denn so kann ein Kratzen der Wolle auf der Haut vermieden werden.
  • Falls du anfängst zu frösteln oder zu schwitzen, nichts wie weg mit dem Wickel!
  • Wenn hingegen alles in Ordnung ist und du während der Anwendung einschläfst, kannst du den Wickel ruhig über Nacht behalten.
  • Es empfiehlt sich jedoch, sich nach dem Wickel noch mal schnell mit einem kühlen Lappen zu waschen und dann trocken zu frottieren.

 

Wirkungsweise:

  • Der warme Wickel ist generell entspannend, kreislaufentlastend und regt das Lymphsystem an.
  • Eibischwurzeln: beruhigend, reizlindernd, schleimlösend, schmerzstillend
  • Leinsamenmehl: beruhigend, entzündungshemmend

 

Kategorie:

Wickel

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel gegen deine Beschwerden:

 

iOS und Android App

Dieses Hausmittel und 160 weitere findest du auch in unser App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und auch persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google Play Download on the App Store


HaftungsausschlussHausmittel ÜbersichtAlle Beschwerden

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen