Leinsamenkompresse – Hausmittel bei Gerstenkörnern

Leinsamen
Leinsamen © elenathewise/clipdealer.com

Hilft dir bei:

Gerstenkörnern

 

Du brauchst:

  • 100 ml Wasser
  • 3 EL Leinsamenmehl
  • 1 Baumwolltaschentuch

 

Und so geht’s:

Verrühre die Zutaten und koche sie kurz auf. Dadurch entsteht ein warmer Brei, den du ca. 1 cm dick auf das Baumwolltuch streichst. Dieses wiederum schlägst du an den kurzen Seiten ein und legst es mit der Seite, auf der es nur eine Tuchschicht gibt, aufs Auge.

 

Anwendungsdauer:

10-15 Minuten

 

Wiederholung:

3-mal täglich, mit mindestens zweistündiger Pause dazwischen

 

Wirkungsweise:

Leinsamenmehl: beruhigend, entzündungshemmend

 

Kategorie:

Wickel

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel gegen deine Beschwerden: Gerstenkörnern

 

iOS und Android App

Dieses Hausmittel und 160 weitere findest du auch in unser App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und auch persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google Play Download on the App Store


HaftungsausschlussHausmittel ÜbersichtAlle Beschwerden

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen