5. Schwangerschaftswoche: Bewusst schwanger

Schwangerschaft-Woche-5
Schwangerschaft-Woche-5 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com

Die ausbleibende Regelblutung

Kategorie: Dein Körper

In der 5. Schwangerschaftswoche bleibt deine zu erwartende Regel aus. Außerdem produziert dein Körper so viel von dem Schwangerschaftshormon hCG, dass ein Schwangerschaftstest nun ein zuverlässiges Ergebnis liefert. hCG bewirkt, dass die Schwangerschaft erhalten bleibt, z.B. indem es das Abstoßen der befruchteten Eizelle verhindert und weitere Eisprünge unterdrückt. Es wird nahezu in jedem Schwangerschaftstest als Indikator verwendet. Auch wenn du es also vorher vielleicht schon geahnt hast – bekommst du endlich Beweise für deine Schwangerschaft!

 

Schwangere mit Übelkeit

Schwangere mit Übelkeit © fotoknips-Fotolia.com

Beschwerden im 1. Trimester

Kategorie: Dein Körper

Vielen Frauen ist übel, die Brüste spannen oder sie sind ständig müde. Dein Geruchssinn ist möglicherweise empfindlicher als sonst oder deine Essvorlieben ändern sich.

Wenn dir sehr übel ist, wirst du vielleicht aus deiner Umgebung öfter zu hören bekommen, dass das ja nur bis nach dem dritten Monat anhält. Dies ist ein äußerst schwacher Trost, wenn man nicht weiß, wie man die nächsten Stunden überstehen soll!

Tipps:

  • Versuch es mit regelmäßigen, kleineren Mahlzeiten, sodass dein Magen nie zu voll oder zu leer ist.
  • Vergiss auch nicht, viel zu trinken. Wenn es sehr schlimm ist, frage auf jeden Fall deinen Arzt um Hilfe.
  • Ansonsten hilft leider nur Durchhalten und ein Blick in unseren Bereich zu Schwangerschaftsbeschwerden im 1. Trimester.

 

Herz und Hirn

Kategorie: Dein Baby

Der kleine Zellhaufen in dir ist etwa 2 mm groß. Das Herz entwickelt sich als allererstes Organ. Gegen Ende der Woche beginnt es schon selbstständig zu schlagen! Die Feststellung ist profan, aber irgendwie doch unglaublich: Bis zum Ende seines Lebens wird es nie wieder damit aufhören.

In dieser Woche bildet sich auch das Neuralrohr, aus dem später Rückenmark und Gehirn entstehen. Zu diesem Zeitpunkt ist die ausreichende Versorgung mit Folsäure sehr wichtig, damit es dabei nicht zu einem sogenannten offenen Rücken kommt. Dabei liegen die Nervenbahnen im Rücken offen, was zu schweren geistigen und körperlichen Behinderungen führt. Weiterhin solltest du auch auf eine ausreichende Jodzufuhr achten, z.B., indem du häufig Fisch isst. Ein Jodmangel kann zu Schilddrüsenproblemen bei dir und deinem Knöpfchen führen. Eine Fischmahlzeit hat den weiteren Vorteil, dass du dabei auch viele gesunde Omega-3-Fettsäuren zu dir nimmst, die gut für die Gehirnentwicklung sind.

 

Achte auf dein Knöpfchen!

Kategorie: Gesundheit

Natürlich solltest du während der gesamten Schwangerschaft auf Alkohol, Zigaretten und andere Drogen verzichten! Denke jedoch auch daran, Medikamente nicht ohne Absprache mit deinem Arzt einzunehmen. Dies gilt auch für vermeintlich harmlose pflanzliche Medikamente, die nicht verschreibungspflichtig sind.

Beim Essen solltest du darauf achten, keine rohen Lebensmittel zu verzehren, die problematisch werden könnten. Hierzu zählen natürlich rohes Fleisch und roher Fisch (Sushi). Weiterhin sind rohe Eier zu meiden sowie Rohmilchprodukte (z.B. nicht pasteurisierter Käse). Sie alle können Überträger von Krankheitserregern sein.

Tipp:

Alles Wissenswerte rund um das Thema Ernährung in der Schwangerschaft, was dir und deinem Baby guttut und was du besser meiden solltest, findest du auch in unserem Bereich Lebensmittel-Ampel.

 

Vorherige und nächste Woche

Zur 4. Woche: Die Einnistung

Zur 6. Woche: Einschneidende körperliche Veränderungen

 

Wochenansicht

In der Wochenansicht findest die für dich aktuellsten Informationen – passend zu deiner Woche

 

Meine Schwangerschaft als App

In der iOS- und Android-App kannst den voraussichtlichen Geburtstermin deines Knöpfchens eintragen und du erhältst eine individualisierte App! So erfährst du in der Wochenansicht direkt die für dich aktuellsten Informationen – ganz ohne weitere Suche. Viele Einträge verfügen über Checkboxen, alle über unser beliebtes Notizfeld für persönliche Einträge. Einige Einträge, die du dir für später merken möchtest, sei es, weil sie dir besonders gefallen, du sie häufiger benötigst oder sie gerade noch irrelevant scheinen, kannst du einfach mit einem Stern markieren. Anschließend findest du sie auf einen Klick in deiner Merkliste.

 

 


 

Menü Wochenkalender für Schwangere

 

Schwangere und grünes Buch

© pressmaster – Fotolia.com

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft


5. Schwangerschaftswoche Bewusst schwanger

Schwangerschaft-Woche-5 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com
Schwangere mit Übelkeit © fotoknips-Fotolia.com

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen