4. Schwangerschaftswoche: Die Einnistung

Schwangerschaft-Woche-4
Schwangerschaft-Woche-4 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com

Einnistungsblutung

Kategorie: Dein Körper

Die Einnistung des Eies in die Gebärmutterschleimhaut am Anfang der 4. Schwangerschaftswoche bemerken manche Frauen als ein leichtes Stechen oder als eine Schmierblutung, die dadurch entsteht, dass die Eizelle sich in die Gebärmutterschleimhaut bohrt. Diese Blutung, Einnistungsblutung genannt, ist aber so gering, dass die allermeisten Frauen sie sogar übersehen. Darum wirst du höchstwahrscheinlich noch gar nichts von deiner Schwangerschaft wissen: Für einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke oder Drogerie ist es noch zu früh und die typischen Schwangerschaftsbeschwerden gehen erst langsam los.

Dein Baby ist nach der Einnistung komplett von der Gebärmutterschleimhaut umgeben. Es bildet sich die Plazenta, auch Mutterkuchen genannt, die bis zum Ende der Schwangerschaft für die Versorgung deines Knopfs zuständig ist.

 

Alles-oder-nichts-Prinzip

Kategorie: Dein Baby

Dein Baby ist höchstens 0,5 mm groß und jetzt besonders empfindlich gegenüber schädigenden Einflüssen. Es gilt momentan das Alles-oder-nichts-Prinzip: Treten irreparable Schäden beispielsweise durch Alkoholkonsum oder eine Röntgenaufnahme auf, wird die Schwangerschaft beendet, noch bevor du davon wusstest.

 

Zwillinge

Kategorie: Biologie

Jeder weiß, dass es eineiige und zweieiige Zwillinge gibt – doch woher kommt dieser Unterschied? Bei zweieiigen Zwillingen sind zwei separate Eizellen in den Eierstöcken gereift und beim Eisprung in die Eileiter gewandert. Hier werden sie von zwei verschiedenen Spermien befruchtet. Zweieiige Zwillinge sind also normale Geschwister, die zufällig zur gleichen Zeit ausgetragen wurden, sie können auch unterschiedliche Geschlechter haben.

Bei eineiigen Zwillingen dagegen wurde nur ein einziges Ei von einem einzigen Spermium befruchtet. Die Eizelle spaltet sich allerdings in den Tagen danach in zwei Embryonen auf, die sich separat weiterentwickeln. So kommt es, dass eineiige Zwillinge genau die gleichen Erbanlagen haben. Sie sehen sich extrem ähnlich und natürlich haben sie auch immer das gleiche Geschlecht.

 

Vorherige und nächste Woche

Zur 3. Woche: Tatsächlich schwanger

Zur 5. Woche: Bewusst schwanger

 

Wochenansicht

In der Wochenansicht findest die für dich aktuellsten Informationen – passend zu deiner Woche

 

Meine Schwangerschaft als App

In der iOS- und Android-App kannst den voraussichtlichen Geburtstermin deines Knöpfchens eintragen und du erhältst eine individualisierte App! So erfährst du in der Wochenansicht direkt die für dich aktuellsten Informationen – ganz ohne weitere Suche. Viele Einträge verfügen über Checkboxen, alle über unser beliebtes Notizfeld für persönliche Einträge. Einige Einträge, die du dir für später merken möchtest, sei es, weil sie dir besonders gefallen, du sie häufiger benötigst oder sie gerade noch irrelevant scheinen, kannst du einfach mit einem Stern markieren. Anschließend findest du sie auf einen Klick in deiner Merkliste.

 

 


 

Menü Wochenkalender für Schwangere

 

Schwangere und grünes Buch

© pressmaster – Fotolia.com

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft


4. Schwangerschaftswoche Die Einnistung

Schwangerschaft-Woche-4 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen