Im Sommer richtig was los – Südpark Münster

Südpark Münster
Wasserfläche (c) Roman Safreider

Da wir direkt am Südpark wohnen, sind wir täglich dort – und sei es nur auf dem Nachhauseweg von der Kita. Aber wir besuchen auch gerne einen der beiden Spielplätze, die es hier gibt.

Direkt hinter unserem Haus liegt der so genannte Feuerwehrspielplatz. Er ist weitläufig und etwas unübersichtlich, weswegen er sich für kleinere Kinder nur bedingt eignet, für größere aber umso toller ist. Neben Unmengen an Sand und den obligatorischen Spielgeräten gibt es hier auch verschiedenste Klettermöglichkeiten, ein Feuerwehrauto und eine Seilbahn. Schön ist außerdem die leicht hügelige Anlage, auf der die Kinder mit ihren Fahrgeräten im Kreis fahren und ganz neue Fähigkeiten erlernen können. Im Sommer gibt es auf den umliegenden Liegewiesen viel Schatten und im Herbst jede Menge Kastanien. Leicht abseits befinden sich außerdem ein Bolzplatz und ein kleiner Sandkasten mit Klettergerüst und Rutsche für die Kleinsten bis ca. 2 Jahre.

Für dieses Alter finde ich den so genannten Postspielplatz am anderen Ende des Parks aber deutlich besser geeignet. Nicht gerade klein, aber übersichtlich und größtenteils eingezäunt, ist die Beaufsichtigung kleiner Wirbelwinde, die gerade zu laufen beginnen oder mit ihren Rutschautos herumfahren wollen, viel einfacher. Auch die Spielgeräte entsprechen dem Alter viel besser. Schaukel, Rutsche und Klettergerüst sind deutlich niedriger. Außerdem gibt es eine Nestschaukel, ein Gummiband und als Highlight ein kleines Schiff.

Während man im Winter hier nur vereinzelt auf andere Leute trifft, ist mit dem ersten Sonnenstrahl im ganzen Park richtig was los. Volle Spielplätze, volle Liegewiesen, Slacklines, Musik und der Duft von Gegrilltem lassen mich manchmal an ein zweites Woodstock denken. Dann wird auch die riesige Wasserfläche gefüllt und wer möchte kann sich dort sonnen, plantschen oder baden. Wir beschränken das meist auf die ersten beiden Tage, denn leider baden hier auch zahlreiche Hunde und da bin ich eher pingelig.

 

Apropos Hunde

Obwohl ich Hunde sehr mag, kann es mitunter schon nerven, dass viele der Besitzer diese hier einfach freilaufen lassen, sogar am Spielplatz. Nicolai mochte deswegen zeitweise keinen Fuß mehr in den Park setzen.

 

Weitere Informationen und Öffnungszeiten

Weitere Informationen zum Südpark und der näheren Umgebung findest du auf kigorosa.de.

 

Weitere Empfehlungen

Hier findest du weitere Empfehlungen zu Ausflugszielen für Familien.

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen