Anleitung für Rettichhustensaft

Rettich
Rettich © smit/clipdealer.com

Hilft dir bei:

Erkältung, Grippe, Husten, Hustenreiz, Reizhusten

 

Vorsicht:

Nicht geeignet bei Gallensteinen

 

Du brauchst:

  • 1 schwarzen Rettich
  • 3 EL Honig
  • 1 Schraubglas

 

Und so geht’s:

Für diesen Hustensaft höhlst du einen Rettich aus und füllst ihn mit Honig. Nach ca. 8 Stunden hat sich der Saft gebildet, den du nun gut in ein Schraubglas abfüllen kannst.

 

Wiederholung:

3-mal täglich 2 TL

 

Wissenswert:

  • Du kannst den Rettichhustensaft entweder pur oder in einem Tee gelöst zu dir nehmen.
  • Im Kühlschrank ist der Sirup 1 Woche lang haltbar.

 

Wirkungsweise:

  • Honig: antibakteriell, entzündungshemmend, schleimlösend
  • Rettiche: antibakteriell entkrampfend, schleimlösend

 

Kategorie:

Hustensäfte

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel gegen deine Beschwerden: Erkältung, Grippe, Husten, Hustenreiz, Reizhusten

 

iOS und Android App

Dieses Hausmittel und 160 weitere findest du auch in unser App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und auch persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google PlayDownload on the App Store


HaftungsausschlussHausmittel ÜbersichtAlle Beschwerden

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen