Chorea Huntington: absterbende Nervenzellen

Die Erbkrankheit Chorea Huntington führt zu absterbenden Nervenzellen (Genmutation). Erste Symptome treten ab dem 35. Lebensjahr auf und äußern sich psychisch und im Bewegungsablauf. In einem späteren Stadium treten Sprach- und Schluckstörungen auf. Bis dato ist keine Heilung sondern nur Linderun möglich, jedoch geben Fortschritte in der Stammzelltherapie erste Anzeichen für neue Therapiemöglichkeiten.

Videos:
Texte: 

Stammzellen ABC

Interessierst du dich für weitere Begriffe rund um Nabelschnurblut und Stammzellen? Hier geht es zum großen Glossar!

 

Weitere Artikel rund um Nabelschnurblut & Stammzellen

 

Wie viel kostet eine Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Deutschland?

 

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen