5 Ideen für Ratz-Fatz-Kindergeburtstagseinladungen

Du findest gekaufte Kindergeburtstagseinladungen einfallslos, hast aber keine Lust, stundenlang zu basteln? Dann haben wir 5 Gestaltungsideen für dich, die nicht länger als ein paar Minuten Zeit kosten!

 

1. Lass dein Kind die Karte gestalten

Dein Kind wird erst 4 Jahre alt und du glaubst nicht, dass das eine gute Idee ist? Ganz im Gegenteil! Das einzige, was du tun musst, ist weiße Karten kaufen (ruhig auch welche mit einer ausgefalleneren Form) und deinem Schatz einen Pinsel in die Hand drücken. Wasserfarben erledigen den Rest. Zum Schluss schreibst du einfach mit Glitzerstift oder Lackmarker drüber, fertig! Denn wir sind der Meinung: Kindergeburtstagseinladungen darf man gerne ansehen, dass sie von Kindern gestaltet wurden!

 

2. Easy-Peasy mit Washi-Tape oder Glitzer-Tape

Dein Kind wird 4 oder 7 oder 11 Jahre alt? Glückspilz! Das sind die Zahlen, die du ganz leicht mit Klebeband gestalten kannst. Einfach auf eine schöne Karte kleben, zack! Mit Glitzerklebeband sieht es übrigens besonders schön aus, auch Jungs gefällt das meistens sehr.

 

3. High Five!

Wenn ihr einen fünften Geburtstag zu feiern habt, liegt ein schneller Handabdruck irgendwie auf der Hand. Hierbei ist natürlich wieder das Geburtstagskind gefragt, es wird ihm sicher Spaß machen. Einfach eine Handfläche mit Fingerfarbe bepinseln und auf die Karte drücken. Jeder wird sofort erkennen, wie alt der Jubilar wird. Solltest du keine Fingerfarbe haben, klappt es übrigens auch mit simpler Wasserfarbe. Benutze dann aber nur sehr wenig Wasser, um die Farbe schön leuchten zu lassen.

 

4. Das Motto gibt den Ton an

Mottopartys sind bei Kindergeburtstagen ja sehr beliebt. Das muss natürlich schon auf der Einladung zu erkennen sein! Egal ob Prinzessin, Ritter, Indianer, Pirat oder Pferd, hier gilt vor allem: Halte es simpel! Auf der Einladung müssen weder Schloss noch Burg zu erkennen sein, das ist ja viel zu aufwendig. Aber dein Töchterchen wird es wohl als zukünftige Prinzessin schaffen, eine Krone auf die Karte zu malen und sie mit Glitzersteinen zu verzieren. Auch ein Hufeisen dürfte drin sein. Für kleine Ritter reicht auch ein gemalter Schild. Bei Piraten und Indianern braucht keiner zu malen, nur zu kleben: Ein paar Schokogoldtaler oder eine Indianerfeder erfüllen vollkommen ihren Zweck!

 

5. Halt dich einfach raus

Etwa ab der zweiten Klasse sind Kinder dazu in der Lage, ihre Einladungen ganz alleine zu gestalten. Und damit ist gemeint: ganz alleine. Stell deinem Kind einige schöne Sachen zur Verfügung wie bunte Karten, Stempel, Sticker, Motivlocher und lass dich einfach überraschen, was dabei herauskommt. Es werden sicher die allerschönsten Einladungen sein, die ihr jemals verteilt habt und das Geburtstagskind wird dazu noch nie so stolz gewesen sein!

 

Weitere Ideen für einen Kindergeburtstag

Du suchst weitere Ideen für deinen Kindergeburtstag? Dann schaue hier vorbei!

 


Einladung, Kindergeburtstag

5 Ideen für Ratz-Fatz-Kindergeburtstagseinladungen

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen