Leinöl & Terpentin – Hausmittel gegen vergilbte Fliesen

Fliesen putzen
Fliesen putzen © mhp / fotolia.de

Vorsicht:

Als Lösungsmittel ist Terpentin brennbar. Du solltest während seiner Verwendung also nicht rauchen und es sollten sich auch keine offenen Feuerstellen in der Nähe befinden.

 

Kategorie:

 

Du brauchst:

  • 100 ml Leinöl
  • 40 ml Terpentin
  • 1 TL Salz

 

Und so geht’s:

Sind die Fliesen vergilbt, bekommst du sie mit einer Mischung aus Leinöl, Terpentin und Salz wieder wie neu. Mische 100 ml Leinöl, 40 ml Terpentin und 1 TL Salz zusammen und reibe damit die Fliesen ab. Lasse die Mischung etwa 15 Minuten einwirken, bevor du sie mit einem feuchten Tuch abwischst.

 

Einwirkdauer:

15 Minuten

 

Wissenswert:

Da Terpentin sehr intensiv riecht, ist es ratsam, es nur in gut durchlüfteten Räumen anzuwenden.

 

Wirkungsweise:

  • Das Öl funktioniert als Schutzschicht. Es frischt die Farben auf, lässt sie erstrahlen und versiegelt sie.
  • Das Salz wirkt geruchsabsorbierend, keimabtötend und als schonendes Scheuermittel. Es hat außerdem eine aufhellende Wirkung.

 

Nicht das passende Hausmittel?

Hier findest du weitere Hausmittel für das Putzen in der Küche und im Bad.

 

iOS und Android App

Alle Haushaltstricks findest du auch in unserer App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und sogar persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google PlayDownload on the App Store


ÜbersichtAlle HaushaltstippsBadFußbödenKücheMöbelSonstigesHaftungsausschluss

5/5 (1)

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen