Rachenlaute – Dein Baby beginnt zu erzählen

Es ist ein einschneidender Moment, wenn dein Baby zu erzählen beginnt. Die anfänglichen Gurrlaute werden nun durch Rachenlaute (k, g, ch), schrilles, möwenartiges Quietschen und bärenähnliches Brummen ergänzt. Außerdem wird dein kleiner Schatz sich eifrig im Flüstern, Prusten und Blasenmachen üben. Faszinierend! Selbst erste Vokale wie a und i kann er jetzt schon. Zeige ihm deine Begeisterung und antworte auf seine Erzählungen. Wie wichtig das ist, zeigt, dass auch gehörlose Babys zunächst Laute bilden, aufgrund mangelnder Rückmeldung diese Fähigkeit aber mit ca. einem halben Jahr wieder verlieren. Durch deine Reaktionen und durch tägliches Vorlesen hilfst du deinem Knöpfchen also, sich sprachlich weiterzuentwickeln. Schon bald wird es dann erkennen, dass alles, was man sagt, auch eine Bedeutung hat, und vielleicht sogar bald schon seinen Namen.

 

Sprachliche & kognitive Entwicklung:

 

Woche 12:

Hier findest du weitere Artikel für die 12. Lebenswoche deines Babys.

 

iOS und Android App

Alle Artikel zur Babyentwicklung findest du auch in unserer App für das iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort deine Lieblingsartikel in den Favoriten ablegen und persönliche Kommentare hinzufügen.

 


 

Menü Babyentwicklung

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen