Spielidee für Babys und Kinder: Versteckspiele – Fördern das Verständnis für die Objektpermanenz uvm.

Baby in Kiste
Baby in Kiste © zothen/fotolia.com

Alter:

Ab dem 8. Monat

 

Du förderst:

 

Du brauchst:

  • Verschiedene kleine Spielzeuge
  • 1 Tuch, 1 Karton oder 1 Sandkasten

 

Und so geht’s:

  • Die Formen dieses Spiels sind schier grenzenlos und können beliebig variiert werden. Wecke zunächst Knöpfchens Interesse für ein bestimmtes Spielzeug. Benenne es, zeige ihm, was es kann, und verstecke es dann – zunächst vor seinen Augen. Geeignete Verstecke sind z.B. unter einem Tuch, in einem Karton oder in einem Sandkasten.
  • Hast du ein Quietschtier versteckt, kannst du es auch ruhig mal im Verborgenen quietschen lassen. Frage dein Baby dann z.B. „Wo ist die Quietschgiraffe.“ Anfangs musst du sicherlich noch bei der Suche behilflich sein. Aber dein Baby wird den Dreh schnell raus und eine Menge Spaß haben.
  • Ist dein Knöpfchen etwas älter, kannst du die Spielzeuge auch unbemerkt verstecken.

 

Achtung:

Lasse es beim Spiel mit Kleinteilen wegen der Verschluckgefahr nie unbeaufsichtigt. Mehr zum Thema Kindersicherheit findest du im Bereich Checklisten zu Babys Sicherheit.

Zu den Checklisten

 

Spielideen:

Weitere Spielideen für Babys findest du hier.

 

Woche 20:

Hier findest du weitere Artikel für die 20. Lebenswoche deines Babys.

 

iOS und Android App

Alle Artikel zur Babyentwicklung findest du auch in unserer App für das iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort deine Lieblingsartikel in den Favoriten ablegen und persönliche Kommentare hinzufügen.

 


 

Menü Babyentwicklung

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen