Haus-Guru Nutzungsbedingungen für Bewohner

Die Anwendung (App) Haus-Guru unterstützt Bewohner dabei, ihre Wohn- bzw. Hausanlagen spezifischen Pflege- und Wartungsaufgaben optimal zu überblicken und unterstützt bei der Verwaltung regelmäßiger Vertrags- und Betriebskosten. Der Nutzer kann in die Nutzeroberfläche des Haus-Guru Terminierungen, Kosten und Verträge selbst einpflegen, in diesem Zusammenhang wird ihm eine Vorauswahl üblicher Anlagen- und Vertragsarten inklusive hilfreicher Tipps (bspw. Pflege- und Wartungshinweise) angeboten. Die Finanzierung der Anwendung erfolgt durch Werbeanzeigen, davon unabhängig ist die Nutzung für Bewohner uneingeschränkt kostenlos.
Die folgenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGB) umfassen sämtliche Leistungen, die der Anbieter – Kigorosa UG, Anna-Krückmann-Weg 22, 48147 Münster – vertreten durch Roman Safreider dem Nutzer als Online-Applikation zur Verfügung stellt. Die Ausführungen betreffend den Leistungsumfang, der Registrierung, den Nutzungsvoraussetzungen, den Pflichten und Vorbehalte, der Gewährleistung und Haftung sowie des Datenschutzes gelten für alle verwendeten Endgerät (bspw. Laptop, PC, Smartphone, Tablet) und sind von der verwendeten Domaine der Nutzer unabhängig. Der Anbieter weist explizit darauf hin, dass die Berücksichtigung und Einhaltung der Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen vonseiten des Nutzers obligatorisch sind.

 

§ 1 Geltungsbereich

  1. Im Zuge der Anmeldung eines Nutzerkontos auf unser Website (https://www.haus-guru.de), in der iOS oder Android akzeptiert der Nutzer die vorliegenden AGB.
  2. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen des Anbieters gelten gänzlich. Jedwede divergierende bzw. ergänzende Geschäfts- und Nutzungsbedingung vonseiten des Nutzers kann ausschließend nach einer erfolgten schriftlichen Vorlage, die durch den Anbieter schriftlich bestätigt wurde, für den Geltungsbereich und damit in Beziehung stehenden Leistungen des Haus-Guru akzeptiert werden.

 

§ 2 Leistungsumfang und Einschränkungen des Anbieters

  1. Der Haus-Guru (https://www.haus-guru.de/) wird vom Anbieter als online abrufbarer Dienst bereitgestellt. Die Anwendung ermöglicht dem Nutzer eine eigenverantwortliche Dokumentation und Verwaltung sämtlicher der für einen Bewohner betreffend die Wohnanlage relevanter Aufgaben bzw. Dimensionen (bspw. Wartungs- und Pflegeaufgaben, Verträge, Betriebskosten). Diesen Dienst kann der Nutzer eigenverantwortlich und selbstständig verwenden – bspw. die Dokumentation von Vertrags- und Verbrauchsdaten (wie Strom, Wasser, Wärme). Die Pflege des Nutzeraccounts und die Verwendung des angebotenen Leistungsumfangs basieren auf Eigenverantwortung vonseiten des Nutzers.
  2. Die vom Nutzer eingetragenen Werte werden im Dashboard des Haus-Guru übersichtlich dargestellt und unterstützen mittels einer Terminierung die Organisation des Nutzers bei der Verwaltung seiner Verpflichtungen und Aufwendungen im Bereich des Wohnens. Die dem Nutzer angezeigten Werte bzw. Informationen werden vom Anbieter inhaltlich nicht vorgeprüft und für die Richtigkeit der Eingabe kann vonseiten des Anbieters keine Gewährleistung erfolgen.
  3. Der Anbieter hat die Berechtigung, zur Bereitstellung des Leistungsangebots des Haus-Guru, sich im beliebigen Umfang Dritter zu bedienen. Die Anwendung Haus-Guru wird über die Plattform Bubble (https://bubble.io/dpa) betrieben. Die angebotene Funktionalität sowie die Datenverarbeitung sind maßgeblich an den bereitgestellten Leistungsumfang des Drittanbieters Bubble gebunden. In diesem Fall gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen des Dritten auch für das Verhältnis zwischen dem Dritten und dem Nutzer.
  4. Die Anwendung Haus-Guru bietet optional eine Datenablage an. Der Nutzer kann in dieser explizit seine Verträge bzw. Gebrauchsanleitungen hochladen, um diese als Dokumentationszweck aufzubewahren. Die Datenspeicher vonseiten des Anbieters erfolgt verschlüsselt und die Daten werden keinem Dritten zur Verfügung gestellt. In diesem Zusammenhang sind die unter dem Paragraphen § 5, Absatz 3 beschriebenen Pflichten des Nutzers einzuhalten.
  5. Der Anbieter distanziert sich explizit von Leistungen im Sinne einer Rechtsberatung. Die Anwendung Haus-Guru unterstützt die Übersichtlichkeit des Nutzers bei seinen Terminen und Fristenläufe und stellt für die betreffenden Verträge bzw. Pflege- und Wartungsaufgaben kurze Beschreibungstexte zur Verfügung (bspw. Pflegehinweise, Beschreibung einer Brandschutzversicherung). Die Richtigkeit der bereitgestellten Informationen des Anbieters kann nicht gewährleistet werden. Die tatsächliche Berechnung der Intervalle und Kosten der laufenden Verträge sowie der notwendigen Wartung- und Pflegeabstände obliegt ausschließlich jenen Verträgen bzw. Produkten- und Dienstleistungen, die vom Nutzer abgeschlossen bzw. erworben wurden. Sollte die Fristberechnung vonseiten des Nutzers auf Richtigkeit infrage gestellt werden, so kann der Nutzer auf eigene Kosten einen Rechtsbeistand heranziehen. Der Anbieter steht für die berechneten Fristen und die wahrheitsgemäße Eingabe des Nutzers rechtlich nicht ein.
  6. Dem Nutzer ist es explizit untersagt, den Haus-Guru für eine kommerzielle Nutzung zu verwenden. Der Nutzeraccount ist mit der E-Mail-Adresse des Nutzers verknüpft. Bei der Einrichtung kann ein Nutzer nur einen Account anlegen, jedoch ist die Registrierung mehrerer Accounts mittels weiteren E-Mails für zusätzliche Eigenheime bzw. Wohnungen desselben Nutzers grundsätzlich freigestellt.
  7. Sollten dem Nutzer über den Haus-Guru Informationen zu Unternehmen zur Verfügung gestellt werden (bspw. im Sinne einer Werbung), die als potenzielle Vertragspartner des Nutzers in Betracht kommen, steht der Anbieter weder für die Aktualität noch für Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen ein. Die Aktualisierung abrufbarer Informationen wird von dem Anbieter in unregelmäßigen Abständen durchgeführt und kann vor diesem Hintergrund keine tagesaktuellen Informationen gewährleisten.
  8. Die Dienste und Leistungen des Haus-Guru werden vonseiten des Anbieters laufend erweitert. Der Anbieter behält sich das Recht vor, das Leistungsangebot zu ergänzen bzw. zu verändern.
  9. Eine Einschränkung bzw. Einstellung des kostenlosen Leistungsangebot für die Bewohner können jederzeit durch den Anbieter erfolgen, diese können temporär oder dauerhaft sein. Zum Schutz der bereits eingepflegten Daten der Nutzer werden diese im Rahmen einer drei-wöchigen Ankündigungsfrist vom Anbieter über die hinterlassene E-Mail informiert.

 

§ 3 Registrierung und Richtlinien für die Passworterstellung

  1. Der erfolgreiche Registriervorgang des Nutzers gilt als Voraussetzung für die Erstellung eines Nutzungsprofils eines Bewohners dar. Der Haus-Guru ist ausschließlich für Nutzer bestimmt, die ihre Volljährigkeit bereits erlangt und in ihrer Geschäftsfähigkeit unbeschränkt sind.
  2. Zur Registrierung übermittelt der Nutzer jene Pflichtangaben, die vom Anbieter auf https://www.haus-guru.de/ abgefragt werden. Eine besondere Zentralität nimmt im Registriervorgang die valide E-Mail-Adresse des Nutzers ein.
  3. Das Passwort ist vom Nutzer frei wählbar und sollte zur eigenen Sicherheit einem Mindestmaß an Sicherheitsanforderungen genügen. Es wird in diesem Zusammenhang angeraten, auf iterative Einzelzeichen, populäre Wörter und Eigennamen zu verzichten. Bereits für andere Dienste verwendete Passwörter sollten im Sinne einer Steigerung der Datensicherheit ebenfalls vermieden werden. Weitere Informationen zum Datenschutz und den Umgang mit Nutzerdaten können der Datenschutzerklärung entnommen werden, sie wird unter folgenden Link (https://ratgeber.kigorosa.de/datenschutzerklaerung/).

 

§ 4 Nutzungsvoraussetzungen

  1. Die fehlerfreie und vollfunktionsfähige Nutzung des Haus-Guru kann nur bei einer aktuellen Version der Internetbrowser Chrome, Safari, Firefox und Edge mit großer Sicherheit ermöglicht werden.
  2. Der Anbieter behält sich das Recht vor, etwaige Anmeldungen von Nutzern ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

 

§ 5 Pflichten der Nutzer und untersagte Handlungen

  1. Die Verwendung des Haus-Guru darf vonseiten des Nutzers ausschließlich für vertragsmäßige Tätigkeiten genutzt werden. Die Zugangsdaten zum Haus-Guru sind in sicherer Geheimhaltung zu verwahren. Sollte sich der Verdacht äußern, dass unbefugte Dritte Zugang zu den Diensten des Haus-Guru über ein von dem Nutzer angelegtes Nutzungsprofil erlangt haben, so ist der Nutzer dazu verpflichten, unverzüglich den Anbieter über diesen Umstand zu informieren. Eine darauffolgende Passwortänderung ist verpflichtend.
  2. Die Gestaltung des Haus-Guru (bspw. das Design, die Benutzeroberfläche) sowie sämtliche im Haus-Guru verwendete Medien und bereitgestellten Informationen (bspw. Texte, Bilder) dürfen vom Nutzer ausdrücklich nicht übernommen werden.
  3. Der Haus-Guru darf vom Nutzer nicht missbräuchlich verwendet werden, explizit ein Datenaustausch über die Datenablage, die gegen gesetzliche Vorschriften, die guten Sitten oder die Rechte Dritter verstößt. Davon sind zumindest die genannten Sachverhalte betroffen, jedoch auch alle darüber hinausweisenden Delikte, die einer missbräuchlichen Verwendung zuzurechnen sind:
    3.1 Daten, die hochgeladen werden, dürfen nicht rechtsverletzend sein. Das gilt insbesondere für im Verdacht stehende Medien, die als diskriminierend oder vulgär sind bewertet werden,
    3.2 Die Anmeldung bzw. Registrierung eines Nutzungsprofils unter Angabe einer falschen Identität bzw. vorsätzlich falscher Informationen;
    3.3 Die Verwendung von schädigenden Technologien, die Auswirkungen auf die Funktionalität des Haus-Guru haben bzw. das Hochladen von Viren belasteten Dateien in der Datenablage;
    3.4 Ein automatischer Zugriff auf den Haus-Guru mittels robortisierter Software (bspw. Crawler, Spider) oder funktionsgemäß ähnlichen Mechanismen,
    3.5 Eine beabsichtige Belastung der Haus-Guru Funktionen, die zu einer Störung der Dienste des Anbieters führen;
    3.6 Die Rekonstruktion des Haus-Guru (bspw. Reverse Engineering bzw. Dekompilierung vorhandener Dienste und Funktionen);
    3.7 Die vom Anbieter beabsichtigte Beschränkung bzw. Sperrung spezifischer Dienste und Funktionen des Haus-Guru zu unterwandern.
  4. Der Anbieter behält sich für die Fälle des vorsätzlichen Verstoßes gegen die vorstehenden Pflichten und Verbote vor, nach eigenem Ermessen rechtliche Schritte einzuleiten und den betreffenden Nutzer von der weiteren Nutzung der Dienste, Funktionen und Websites des Anbieters vorübergehend oder endgültig auszuschließen.

 

§ 6 Löschung der Nutzungsdaten

  1. Der Nutzer kann sein Nutzerprofil und sämtliche Wohnungs- bzw. Eigenheim spezifischen Daten über einen entsprechenden Button in der Anwendung löschen lassen. Nach einer Löschung der relevanten Daten eines Nutzerprofils ist der Anbieter verpflichtet, die vom Nutzer hinterlegten Daten (bspw. Pflege- und Wartungsintervalle, Vertragskosten) zu löschen.
  2. Mit der Löschung des individuellen Nutzerprofils kann der Leistungsumfang des Haus-Gurus bis zu einer erneuten Registrierung nicht mehr genutzt werden. Die Sicherung der Daten vor dem endgültigen Löschvorgang obliegt den Nutzer.

 

§ 7 Gewährleistung und Haftung

  1. Für eine nicht zufriedenstellende Erwartungshaltung des Nutzers betreffend die Funktionalität des Haus-Guru und etwaige Rechtsfolgen der Nutzung (bspw. falsche Terminierung der Verträge einer Anlage) übernimmt der Anbieter keine Gewährleistung.
  2. Die ununterbrochene und fehlerfreie Zugänglichkeit zu den Diensten bzw. Funktionen des Haus-Guru können nicht gewährleistet werden. In diesem Zusammenhang können keine Haftungsansprüche geltend gemacht werden, die bei etwaigen Störungen und Übertragungsfehlern anfallen.
  3. Es können vonseiten des Nutzers gegenüber dem Anbieter keine Schadensersatzansprüche eingefordert werden. Dieser Ausschluss umfasst auch die gesetzlichen Vertreter des Haus-Guru. Ausgenommen davon sind Schadenersatzansprüche, die aus einer vorsätzlichen bzw. grob fahrlässigen Pflichtverletzung und arglistige Täuschung des Anbieters und deren gesetzlichen Vertretern entstehen.

 

§ 8 Datenschutz

Die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) strukturieren die Vorgaben des Datenschutzes, die der Haus-Guru als Mindeststandards voraussetzt. Die separaten Datenschutzbestimmungen des Haus-Guru können unter (https://ratgeber.kigorosa.de/datenschutzerklaerung/) nachgeschlagen werden.

 

§ 9 Änderung der Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Änderungen der Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen können einseitig vom Anbieter jederzeit umgesetzt werden. Etwaige Änderungen werden dem Nutzer, sofern diese die Nutzung betreffen, spätestens 2 Monate vor dem Inkrafttreten übermittelt.

 

§ 10 Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand

  1. Bei einem Verstoß der Nutzungsbedingungen kann der Anbieter Rechte gegenüber dem Nutzer geltend machen. Sollte von diesem Anspruch nicht Gebrauch gemacht werden, behält sich der Anbieter das Recht vor, bei einem erneuten Verstoß der Nutzungsbedingung zu rechtlichen Mitteln zu greifen.
  2. Das Recht der Bundesrepublik Deutschland bildet den Rahmen für sämtliche Geschäftsbeziehungen, die aus dem Nutzungsverhältnis zwischen Anbieter und Nutzer entstehen.
  3. Die Gültigkeit der ABGs bleibt von einer etwaigen Unwirksamkeit spezifischer Einzelbestimmungen unberührt, sofern diese nicht mit der gänzlichen oder teilweise unwirksamen Bestimmung in Beziehung stehen. Die unwirksame Bestimmung kann durch eine wirksame Bestimmung ersetzt werden, sofern diese rechtlich einforderbar ist und mit der ursprünglichen, ersetzten Bestimmung eine höchstmögliche Äquivalenz aufweist. Diese Anwendung eines Ersatzes unwirksamer Bestimmungen gilt auch für Regelungslücken.

Das könnte Dich auch interessieren …