Was verbindet die Nabelschnur?

Die Nabelschnur verbindet das Ungeborene mit der Plazenta. Sie überträgt Sauerstoff, Nährstoffe und lebensnotwendige Zellen und Enzyme. Sie besteht aus einem Strang aus Gefäßen und sichert den Blutkreislauf zwischen Mutter und Kind. Die Stammzellen des Nabelschnurblutes bieten sich für medizinische Zwecke an. Eine öffentliche Spende oder private Einlagerung ist einfach und unkompliziert.

 

FAQ rund um Nabelschnurblut und Stammzellen

Hast du weitere Fragen rund um Nabelschnurblut und Stammzellen? Hier geht es zu unserem großen Fragen und Anwortbereich.

 

Weitere Artikel rund um Nabelschnurblut & Stammzellen

 

Wie viel kostet eine Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut in Deutschland?

 

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen