Trennungsschmerz – Babys zweite Fremdelphase

Weinendes Baby
Weinendes Baby © klickerminth/fotolia.com

Nicht nur kognitiv durchläuft dein Baby eine Veränderung, auch emotional. Um diesen Zeitpunkt herum spüren Babys nämlich zum ersten Mal ein ganz spezifisches Gefühl und das ist leider Furcht. Genaugenommen geht es um die Furcht zurückgelassen zu werden. Jede Trennung von der Bezugsperson bringt darum einen Abschiedsschmerz mit sich, der je nach Alter, Persönlichkeit und Lebensumständen unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Konntest du dein Baby bislang problemlos zur Betreuung abgeben und z.B. entspannt sporteln, so ist es trotzdem nicht ungewöhnlich, wenn die Verabschiedung momentan unter Weinen und Schreien abläuft oder du deinen kleinen Schatz nach 10 Minuten bereits wieder abholen musst. Nicht verzagen: In den meisten Fällen reguliert sich dieses Verhalten innerhalb weniger Wochen von ganz alleine.

 

Soziale Entwicklung:

Weitere Artikel zur sozialen Entwicklung von Babys.

 

Woche 19:

Hier findest du weitere Artikel für die 19. Lebenswoche deines Babys.

 

iOS und Android App

Alle Artikel zur Babyentwicklung findest du auch in unserer App für das iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort deine Lieblingsartikel in den Favoriten ablegen und persönliche Kommentare hinzufügen.

 


 

Menü Babyentwicklung

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen