Lavendelölwickel – Hausmittel für Kinder bei Hustenanfällen und Ängsten

Lavendel
Lavendel © Susanne Schmich/pixelio.de

Ab 6 Monaten

 

Hilft dir bei:

 

Du brauchst:

  • 10%-iges Lavendelöl*
  • 1 Baumwolltuch als Innentuch
  • Alufolie
  • 2 Wärmflaschen
  • 1 Zwischentuch
  • 1 Unterhemd

 

Und so geht’s:

Tränke das Innentuch in Lavendelöl, wickele es in Alufolie und erhitze es darin zwischen zwei Wärmflaschen. Entferne die Alufolie dann wieder und lege das Innentuch auf die Brust deines Kindes. Das Zwischentuch hingegen wird um den ganzen Oberkörper gewickelt und hält die Wärme. Mit dem Unterhemd wird der Wickel schließlich fixiert.

 

Anwendungsdauer:

Über Nacht

 

Wiederholung:

1-mal täglich

 

Wissenswert:

  • Wenn das Innentuch ohne Weichspüler gewaschen ist, kann es die Flüssigkeit wesentlich besser aufnehmen.
  • Alle Tücher müssen faltenfrei angelegt werden.
  • Es empfiehlt sich, den kleinen Patienten nach dem Wickel noch mal schnell mit einem kühlen Lappen zu waschen und trocken zu frottieren.

 

Wirkungsweise:

  • Lavendel beruhigt und wirkt ausgleichend, schlaffördernd und stressabbauend, aber auch desinfizierend und entzündungshemmend.
  • Der warme Wickel ist generell entspannend, kreislaufentlastend und regt das Lymphsystem an.

 

Kategorie:

Wickel

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel bei

 

iOS und Android App

Alle Beschwerden und Hausmittel für Kinder findest du auch in unserer App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und sogar persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google PlayDownload on the App Store


Startseite – Übersicht Hausmittel für Kinder – Übersicht Beschwerden bei Kindern – Haftungsausschluss

 

Lavendelölwickel

Lavendel © Susanne Schmich/pixelio.de

5/5 (1)

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen