Kamillenbad – Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Kamille
Kamille © picccola/clipdealer.com

Hilft dir bei:

 

Vorsicht:

Nicht geeignet

  • Bei Allergien gegen Korbblütengewächse
  • Bei Fieber

 

Du brauchst:

  • 150 g Kamillenblüten
  • 3 l heißes Wasser
  • 1 Baumwolltuch

 

Und so geht’s:

Gieße die Blüten mit 3 l heißem, aber nicht kochendem Wasser auf. Lasse den Tee 10 Minuten ziehen und seihe die Blüten dann durch ein Baumwolltuch ab. Löse ihn dann in einer zu 2/3 mit Wasser gefüllten Badewanne.

 

Anwendungsdauer:

10-20 Minuten

 

Wiederholung:

  • 1-mal täglich
  • Bei Hautproblemen: alle 2 Tage

 

Wissenswert:

  • Kamillenblüten müssen kühl, lichtgeschützt und trocken gelagert werden und sind dann 1,5 Jahre lang haltbar.
  • Damit die Wassertemperatur konstant bleibt, kannst du becherweise heißes Wasser nachgießen.
  • Bei Hautkrankheiten verzichtest du bei der Reinigung übrigens am besten auf die Seife, da diese die Haut zusätzlich reizen würde.
  • Nach der Anwendung verbringst du am besten noch eine Stunde im Bett und ruhst dich dort aus.

 

Wirkungsweise:

Kamillenblüten: antibakteriell, antimykotisch, beruhigend, desinfizierend, entkrampfend, entspannend, entzündungshemmend, schmerzstillend, stoffwechselanregend, wundheilend

 

Kategorie:

Bäder

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel gegen deine Beschwerden:

 

iOS und Android App

Dieses Hausmittel und 160 weitere findest du auch in unser App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und auch persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google Play Download on the App Store


HaftungsausschlussHausmittel ÜbersichtAlle Beschwerden

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen