5 Öle gegen Fußpilz

Mandelöl
Mandelöl © PhotoSG/fotolia.com

Hilft dir bei:

Fußpilz

 

Vorsicht

Nicht geeignet in der Schwangerschaft

 

Du brauchst:

  • 100 ml Olivenöl
  • 2 Tropfen Teebaumöl
  • 1 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Tropfen Myrrenöl
  • 1 Tropfen Pfefferminzöl
  • 125-ml-Flasche aus Braunglas
  • 1 Wattestäbchen

 

Und so geht’s:

Mische die Zutaten, indem du sie in die Flasche füllst und diese gut schüttelst. Trage das Öl anschließend mit dem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auf. Nach 15 Minuten kannst du es mit lauwarmem Wasser wieder abwaschen.

 

Anwendungsdauer:

15 Minuten

 

Wiederholung:

1-mal täglich

 

Wissenswert:

  • Statt Olivenöl kannst du auch Mandel- oder Sesamöl als Trägeröl benutzen.
  • Achte beim Kauf unbedingt auf die Reinheit der ätherischen Öle.
  • Meide Augen- und Schleimhautkontakt.

 

Wirkungsweise:

  • Lavendelöl: antimykotisch, ausgleichend, beruhigend, desinfizierend, entspannend, entzündungshemmend, schlaffördernd, stoffwechselanregend
  • Myrrenöl: desinfizierend, entzündungshemmend, wundheilend
  • Olivenöl dient als Trägeröl und verhindert ein Austrocknen der Haut.
  • Pfefferminzöl: antibakteriell, desinfizierend, entzündungshemmend, schleimlösend, schmerzstillend
  • Teebaumöl: antibakteriell, antimykotisch, antiviral, desinfizierend, entzündungshemmend, wundheilend

 

Kategorie:

Tinkturen

 

Nicht das passende Hausmittel?

Über die folgenden Links findest du weitere Hausmittel gegen deine Beschwerden: Fußpilz

 

iOS und Android App

Dieses Hausmittel und 160 weitere findest du auch in unser App für iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du benötigte Zutaten auf einer Einkaufsliste speichern, deine Lieblingsmittel in Favoriten ablegen und auch persönliche Kommentare hinterlegen.

Android app on Google Play Download on the App Store


HaftungsausschlussHausmittel ÜbersichtAlle Beschwerden

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen