Harte, trockene Brötchen auffrischen

manfredrichter / Pixabay

Du brauchst

  • 1 EL Wasser
  • 1 Pinsel

 

Und so geht’s

Backwaren werden oft schon nach einem Tag trocken und hart. Das Brot bzw. die Brötchen vom Vortag kannst du schnell wieder frisch bekommen, indem du sie rundum mit etwas Wasser bestreichst.

Backe sie dann bei Umluft für bis zur gewünschten Bräune auf.

Alternativ empfiehlt sich vor allem bei einem ganzen Brot, es für 15 Minuten in ein feuchtes Geschirrtuch zu wickeln und es anschließend im Backofen bei Umluft für ca. 20 Minuten auf 180 °C zu backen.

 

Wirkungsweise

Das Wasser führt dem Brot wieder Feuchtigkeit zu, sodass es nicht trocken und hart bleibt, sondern beim Aufbacken wieder frisch und dabei trotzdem knusprig wird.

 

Wissenswertes

  • Auch ein feuchtes Geschirrtuch frischt trockene Brötchen auf.
  • Aus harten Brötchen kannst du auch prima Semmelbrösel, -knödel oder Zwieback herstellen.

 

Weitere Tipps rund um Teigwaren & Co.

Hier findest du weitere praktische Küchentipps rund um Teigwaren & Co.

 


Menü zur 100 Küchentipps

 


Mehr Tipps rund um Gesundheit und Haushalt

 


Harte, trockene Brötchen auffrischen

Harte, trockene Brötchen auffrischen

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen