Co-Sleeping oder eigenes Zimmer für dein Baby?

Babybett
Babybett © rinaphoto/fotolia.com

Schlafen gehört zu den wichtigsten Gesprächsthemen frischgebackener Eltern. Eine Möglichkeit, anstrengende Nächte etwas angenehmer zu gestalten, ist Co-Sleeping. Darunter versteht man, wenn das Kind in der Nähe der Eltern statt im eigenen Zimmer schläft. Eine praktische Umsetzung dieses Prinzips, die gleichzeitig den Empfehlungen zur Vermeidung des plötzlichen Kindstods entspricht, ist das Beistellbett. So kannst du dein Baby nach Bedarf stillen, ohne deinen eigenen Schlaf zu krass zu unterbrechen. Andere Eltern hingegen lassen ihr Baby lieber im eigenen Zimmer schlafen, um nicht ständig in Alarmbereitschaft und bei jedem kleinsten Schnaufen und Quaken direkt hellwach zu sein.

 

Tipp:

Versuche, die für euch passende Lösung zu finden, und beobachte dazu, was dein Kind signalisiert.

 

Schlaf:

Weitere Artikel zum Thema Babyschlaf findest du hier.

 

Woche 2:

Hier findest du weitere Artikel für die 2. Lebenswoche deines Babys.

 

iOS und Android App

Alle Artikel zur Babyentwicklung findest du auch in unserer App für das iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Zudem kannst du dort deine Lieblingsartikel in den Favoriten ablegen und persönliche Kommentare hinzufügen.

 


 

Menü Babyentwicklung

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen