Blähungen in der Schwangerschaft – Prävention und Behandlung

Blähungen
Blähungen © shariffc/clipdealer.com

Prävention

  • Iss nur kleine Portionen.
  • Kaue gründlich.
  • Verzichte auf fettige und gebratene Speisen, Hülsenfrüchte, Kekse, Kohl, kohlensäurehaltige Getränke, Kuchen, Lauch, Marmelade, rohes Obst, Pflaumen, Saft, Spargel, frisches Vollkornbrot und Zwiebeln.

 

Behandlungsmöglichkeiten

  • Bauchwickel (z.B. mit Kümmelöl oder Kamillentee), Wärmflasche oder
  • Warmes Bad, weil Wärme entspannt und Verkrampfungen löst.
  • Bauchmassage
  • Ausführliche Anleitungen sowie über 160 weitere natürliche Hausmittel findest du bei uns im Bereich Hausmittel.

 

Empfohlene Lebensmittel

  • Aniskekse
  • Apfelessig regt den Stoffwechsel an.
  • Tee (Fenchel, Kümmel, Majoran und Melisse wirken entblähend, Kamille krampflösend.)

 

Andere Beschwerden?

Hier findest du weitere Tipps zu Beschwerden in der Schwangerschaft.

 

Schwangerschafts-Checklisten-App für iOS und Android

Alle Checklisten für die Schwangerschaft findest du auch in unserer App für das  iPhone und iPad (iOS) sowie für Android-Geräte. Welche Tests solltest du beim Frauenarzt ansprechen und wann eine Amniozentese durchführen lassen? Welche Sportarten sind erlaub und was braucht du für die Krankenhaustasche? Diese und andere Fragen werden hier kurz und knapp beantwortet.

 


 

Menü Schwangerschafts-Checklisten

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen