Balkonkästen herbstlich gestalten

Kategorie:

Kübelpflanzen

 

Zeitpunkt:

September

 

Du brauchst:

  • 1 Balkonkasten
  • Tonscherben
  • Blähton
  • Blumenerde, ggf. Rhododendronerde
  • 10 Pflanzen Deiner Wahl pro Längenmeter

      

 

Und so geht’s:

  • Lege den Blumenkasten mit Tonscherben aus, um Verstopfungen der Abflusslöcher zu vermeiden.
  • Fülle darüber eine 2-cm-hohe Schicht aus Blähton, die das Wasser gut speichern kann.
  • Zum Schluss füllst Du den Kasten bis auf 2 cm auf.
  • Loch machen, Pflanze einsetzen und mit wenig Erde wieder bedecken.
  • Vergiss das Angießen nicht.

 

Achtung:

  • Gieße Deine Balkonkästen erst dann, wenn ihre Erde auch in einer Tiefe von 3 cm noch trocken ist.
  • Winterastern ausgenommen benötigen die Pflanzen in der Regel keine Düngung.

 

Tipps:

  • Überlege Dir eine Komposition aus 2 oder 3 Farben. Bedenke, dass sie sich vom Hintergrund abheben sollten.
  • Eine ungerade Zahl an Pflanzen wirkt meist interessanter.
  • Besenheide verblüht nicht, während Erika im Winter erfriert.

 

Haus-Guru für iOS und Android

Haus-Guru Icon

Mit dieser App bekommst Du alle relevanten Hilfen, um Dein Eigenheim optimal zu managen. Sie sensibilisiert Dich für notwendige Pflege- und Wartungsaufgaben, unterstützt Dich bei der Verwaltung der Verträge und ermöglicht es Dir den Überblick über die Kosten zu behalten. So macht Hausbesitz Spaß! Die App gibt es als Web-Version (HIER) und für iOS und Android:

 

 

 


 

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte dich auch interessieren …

Kommentar verfassen