Anleitung: Fisher Price, Vtech & Co leiser stellen

Elektronisches Kinderspielzeug
Musikspielzeuge und Tesafilm (c) Kirstin Gouverneur

Während wir Eltern Spielzeug aus nachhaltigen Materialien wie Holz und Stoff bevorzugen, stehen bei den kleinen Knöpfen vor allem blinkende Plastikspielzeuge mit Musik und quietschigen Stimmen hoch im Kurs.

 

Mit der Zeit können das Gedudel bzw. die sich ständig wiederholenden Sätze ziemlich nervtötend sein. Eine Lösung muss her!

  1. Manche Geräte verfügen über eine Lautstärkenregulierung, fast alle Geräte aber lassen sich (an ihrer Unterseite) ausschalten. Gerade für jüngere Kinder, die den Schalter noch nicht selbständig bedienen können, ist diese Methode also völlig ausreichend.
  2. Für ältere Kinder, die das Spielzeug gegen deinen Wunsch immer wieder einschalten, ist die Batterieentnahme eine Lösung. Du kannst sie mit einer Erklärung deines Ruhebedürfnisses verbinden oder bestimmen, dass der Ton nicht mehr funktioniert.
  3. Möchtest du deinem Kind nicht den ganzen Spaß verderben, kannst du auch einfach einen Streifen Tesafilm über die Lautsprecher kleben. Das dämpft die Lautstärke und erhält trotzdem die komplette Blinkfunktion.

 

Lifehacks

Hier findest du noch mehr Lifehacks für die Babyzeit.

Und hier gibt es dann die Lifehacks für die Kinderzeit.

 

iOS und Android App

Babyleicht durchs erste Jahr? Unsere iOS- und Android-App Tipps & Tricks für die Babyzeit erleichtert euch mit ihren detaillierten Anleitungen, praktischen Checklisten und cleveren Lifehacks den Alltag in fast allen Bereichen. Die kreativen DIY-Projekte und leckeren Rezepte sorgen außerdem für jede Menge Spaß und Genuss.

 

 


 

Fisher Price, Vtech & Co leiser stellen

(c) Kirstin Gouverneur

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen