18. Schwangerschaftswoche: Ganz schön groß

contato1034 / Pixabay

Dehnungsstreifen

Kategorie: Dein Körper

Dein Bauch wird immer größer, in dieser Woche wächst er dazu noch besonders schnell. Dadurch wird leider auch das Risiko von Dehnungsstreifen und Juckreiz immer größer. Lege dir spätestens jetzt ein gutes Schwangerschaftsöl (z.B. von Weleda) zu. Massiere damit täglich deine Brüste, deinen Bauch, deine Oberschenkel und deinen Po. Wenn du Glück hast, kannst du durch fleißiges Cremen Schwangerschaftsstreifen sogar bis zum Schluss vermeiden. Und wenn du schon welche hast, tröste dich: Sie werden nach der Geburt mit der Zeit heller und viel unauffälliger.

Tipps:

  • Die Brustwarzen solltest du dabei auslassen, damit sie in der Stillzeit nicht zu weich sind.
  • Anleitung für eine Zupfmassage am Bauch: Dazu ziehst du vorsichtig kleine Hautröllchen vom Bauch weg und rollst sie zwischen deinen Fingern hin und her. Solltest du das als unangenehm empfinden, lässt du es aber lieber bleiben.

 

Arm- und Beinwachstum

Kategorie: Dein Baby

Dein Knöpfchen ist nun etwa 13 cm lang und wiegt um die 150 g. Es ist erstmals größer als die Plazenta, über die es ernährt wird. Es wächst in dieser Woche vor allem an den Extremitäten: Arme und Beine passen sich langsam an die endgültigen Proportionen an.

 

Oh Schreck

Kategorie: Dein Baby

Die Hörfähigkeit ist mittlerweile sehr gut und dein Baby kann sich schon erschrecken, wenn es laute Geräusche wahrnimmt. Fertig ausgeprägt ist der Hörsinn allerdings erst etwas einen Monat nach der Geburt, wenn das Fruchtwasser restlos aus Babys Ohren heraus ist.

 

Vorherige und nächste Woche

Zur 17. Woche: Dein Baby nimmt Gestalt an

Zur 19. Woche: Zweiter großer Ultraschall

 

Wochenansicht

In der Wochenansicht findest die für dich aktuellsten Informationen – passend zu deiner Woche

 

Meine Schwangerschaft als App

In der iOS- und Android-App kannst den voraussichtlichen Geburtstermin deines Knöpfchens eintragen und du erhältst eine individualisierte App! So erfährst du in der Wochenansicht direkt die für dich aktuellsten Informationen – ganz ohne weitere Suche. Viele Einträge verfügen über Checkboxen, alle über unser beliebtes Notizfeld für persönliche Einträge. Einige Einträge, die du dir für später merken möchtest, sei es, weil sie dir besonders gefallen, du sie häufiger benötigst oder sie gerade noch irrelevant scheinen, kannst du einfach mit einem Stern markieren. Anschließend findest du sie auf einen Klick in deiner Merkliste.

 

 


 

Menü Wochenkalender für Schwangere

 

Schwangere und grünes Buch

© pressmaster – Fotolia.com

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft


18. Schwangerschaftswoche Ganz schön groß

18. Schwangerschaftswoche Ganz schön groß

Keine Bewertungen vorhanden.

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen