15. Schwangerschaftswoche: Baby in Action

Schwangerschaft-Woche-15
Schwangerschaft-Woche-15 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com

Der Fundusstand

Kategorie: Mutterpass

In deinen Mutterpass wird auch der sogenannte Fundusstand eingetragen. Er gibt an, wo sich der obere Rand deiner Gebärmutter befindet. Dieser lässt sich durch Abtasten des Bauches erfühlen und wird in Querfingern gemessen. Je nachdem, wie weit die Schwangerschaft ist, misst man vom Schambein, vom Bauchnabel oder vom Rippenbogen aus. In der 15. Schwangerschaftswoche ist der Fundusstand circa bei zwei Querfingern über dem Schambein.

 

Sanfte Kindsbewegungen

Kategorie: Dein Körper

Um die 15. Schwangerschaftswoche herum kannst du bereits die ersten Bewegungen deines Babys in dir spüren. Es fühlt sich an wie ein ganz sanftes Flattern im Bauch, auch zu verwechseln mit leichten Blähungen. Wenn es deine erste Schwangerschaft ist, wirst du vielleicht noch einige Wochen brauchen, um diese Bewegungen richtig einzuordnen oder sie überhaupt wahrzunehmen. Als erfahrene Zweit- oder Drittmami dagegen kennst du das Gefühl schon und bemerkst es darum eher. Bis auch dein Partner etwas von den Bewegungen spüren kann, wenn er die Hand auf deine Bauchdecke legt, dauert es aber noch einige Monate.

 

Ein fertiges Herz

Kategorie: Dein Baby

Nun ist dein Baby circa 8 cm lang und wiegt um die 50 g. Ab sofort ist für deinen Arzt allerdings der Querdurchmesser des Kopfes (BPD = biparetaler Durchmesser) wichtiger, den er bei den Ultraschalluntersuchungen bestimmen und in deinen Mutterpass eintragen wird. Er liegt zu diesem Zeitpunkt etwa bei 30 mm.

Das Herz deines Babys ist vollständig entwickelt und verfügt damit über die beiden Herzkammern, Vorhöfe und Klappen.

Auch der Hals ist fertig, dein Baby kann den Kopf drehen und nicken.

 

Vorherige und nächste Woche

Zur 14. Woche: 2. Trimester

Zur 16. Woche: Finetuning

 

Wochenansicht

In der Wochenansicht findest die für dich aktuellsten Informationen – passend zu deiner Woche

 

Meine Schwangerschaft als App

In der iOS- und Android-App kannst den voraussichtlichen Geburtstermin deines Knöpfchens eintragen und du erhältst eine individualisierte App! So erfährst du in der Wochenansicht direkt die für dich aktuellsten Informationen – ganz ohne weitere Suche. Viele Einträge verfügen über Checkboxen, alle über unser beliebtes Notizfeld für persönliche Einträge. Einige Einträge, die du dir für später merken möchtest, sei es, weil sie dir besonders gefallen, du sie häufiger benötigst oder sie gerade noch irrelevant scheinen, kannst du einfach mit einem Stern markieren. Anschließend findest du sie auf einen Klick in deiner Merkliste.

 

 


 

Menü Wochenkalender für Schwangere

 

Schwangere und grünes Buch

© pressmaster – Fotolia.com

Weitere Ratgeber zur Schwangerschaft


15. Schwangerschaftswoche Baby in Action

Schwangerschaft-Woche-15 © Sebastian-Kaulitzki-Fotolia.com

2/5 (1)

Bitte bewerte diesen Beitrag

1 2 3 4 5

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen